www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  18. Mai 2006

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


4/1986

6/1986

5/1986 (125)
Auf dem Ganges
Archiv

Heft 5/1986
Heft 5/1986
Da Vidusaka den Ausfall seiner Riesenschlange beklagt, die das Herzstück seines Seiltricks war, bauen Brabax und Abrax eine Vorrichtung, die den gleichen Effekt erzielen soll. Allerdings hält das Klappgestell Brabax' Gewicht nicht aus, so dass die Gaukler vom Publikum davongejagt werden.
Califax und seine Entführer sind derweil bei Krishna Gaunar angelangt, der auf einem Schiff auf dem Ganges logiert. Nachdem er unzufrieden den Bericht von Hamshar und Co. entgegen genommen hat, will er sich von Califax' Wunderkräften überzeugen. Der versetzt ihn in eine hypnotische Starre, verlässt den Kahn und löst dessen Haltetau, worauf das Schiff abtreibt. Hamshar paddelt per Floß zu Hilfe, verhandelt jedoch erst über die Belohnung.
Am Ufer beobachten Abrax und Brabax den Vorfall, ahnen aber nicht, wer der geheimnisvolle Wundermann ist, der alles ausgelöst hat...

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 32 „Kleine Gaukler, große Gauner”
  • zwei verschiedene mögliche Erklärungen für den indischen Seiltrick werden vorgestellt
  • die Flucht eines Gauklers vor dem Publikum ist auch im Digedag-Heft 142 „Der Unsichtbare” vorgekommen; hier erklärt Digedag, wie die Legende seiner Unsichtbarkeit entstand. Darüber hatte bereits Bhur Yham im Heft 39 berichtet
  • erster Auftritt von Krishna Gaunar, der der Kaste der Vaischyas angehört